Altenburg, 22.04.2018 06:35 Uhr

Regionales

Zwei Stimmzettel in Altenburg

Wenn am 15. April um 8 Uhr die Wahllokale öffnen, werden in Altenburg rund 28000 wahlberechtigte Bürger an die Wahlurnen gerufen. Sie entscheiden am Wahlsonntag mit ihrer Stimmabgabe über den Oberbürgermeister und den Landrat. In diesem Jahr sind erstmals Jugendliche im Alter ab 16 Jahren wahlberechtigt. Bei den Stimmbezirken sind in Altenburg in diesem Wahljahr einige Änderungen zu verzeichnen. Die Anschrift des für den Wähler zuständigen Wahlraums ist auf der Wahlbenachrichtigungskarte angegeben. Wähler, die nicht mehr im Besitz ihrer Wahlbenachrichtigungskarte sind, können sich anhand der Stimmbezirkseinteilung im Internet über www.altenburg.eu/alias/wahlen über ihren Wahlraum informieren.

 

Sowohl bei der Oberbürgermeisterwahl als auch bei der Landratswahl hat jeder Wähler eine Stimme. Diese Stimme wird jeweils vergeben, indem einer der vorgeschlagenen Bewerber gekennzeichnet wird. Die Reihenfolge der Bewerber auf dem Stimmzettel richtet sich nach dem Ergebnis der letzten Landtagswahl in Thüringen. 213 Wahlvorstandsmitglieder werden am Wahltag für einen ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl in den 20 Wahllokalen und in 5 Briefwahlvorständen in Altenburg sorgen. Für dieses Ehrenamt konnten 94 Beschäftigte der Stadtverwaltung und 119 weitere Bürger gewonnen werden. Die Wahlvorstände wachen darüber, dass das Wahlgeheimnis bei der Stimmabgabe gewahrt bleibt. Sie sind angewiesen darauf zu achten, dass sich immer nur ein Wähler in der Wahlkabine aufhält und dass kein Wähler seine Stimmzettel außerhalb der Wahlkabine kennzeichnet.

 

Wahlberechtigte, die am Wahltag verhindert sind, ihren Wahlraum aufzusuchen, können ihre Stimme per Briefwahl abgeben. Etwa 1700 Altenburger haben bereits von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht. Das Wahlbüro ist für Briefwähler bis zum Freitag vor der Wahl 18 Uhr geöffnet. Die Wahllokale sind am Wahltag von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Danach beginnt die öffentliche Auszählung der Stimmen. Das vorläufige Wahlergebnis der Oberbürgermeisterwahl für die Stadt Altenburg wird unter www.altenburg.eu abrufbar sein. Mit dem Vorliegen des Wahlergebnisses wird circa 19 Uhr gerechnet. Das endgültige Wahlergebnis wird per amtlicher Bekanntmachung veröffentlicht.

 

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

21.04.2018

Neue Mitstreiterin bei den Nörglern

In der Gößnitzer Dammstraße wird wieder genörgelt. Am Freitag, den 13., war Premiere. Premiere für ein neues... [mehr]

15.04.2018

André Neumann wird neuer Oberbürgermeister

André Neumann ist neuer Oberbürgermeister in Altenburg und im Landkreis geht es in eine Stichwahl. So das Ergebnis der... [mehr]

19.04.2018

Aufruf zur Friedensdemo

Der Ortsverband DIE LINKE. Altenburg ruft zusammen mit Pfarrer Sandro Vogler und dem Leiter der Kreisdiakoniestelle Altenburger Land,... [mehr]

19.04.2018

Wahlwerbung: Michaele Sojka

Für den Inhalt der Werbespots sind die jeweiligen Parteien bzw. Kandidaten selbst verantwortlich! [mehr]

16.04.2018

Sonderausstellung auf Posterstein

Die Liebe gilt seiner Ehefrau, die Zuneigung der britischen Metropole Frank Rüdiger, Fotograf, Buchautor und Kurator aus Gera,... [mehr]

22.04.2018

Kinder stellen im Knopfmuseum aus

„Kinder an die Macht!", könnte man meinen, wenn man Anfang April im Schmöllner Knopfmuseum dabei sein durfte. Da... [mehr]

19.04.2018

Tschaikowskis Oper „Masepa“

Die 1884 in Moskau uraufgeführte, von großer Leidenschaft und Tragik geprägte Oper von Peter Tschaikowski (1840-1893) gehört heute zu... [mehr]

18.04.2018

André Neumann dankt Wählern und gibt Wahlempfehlung

Nach seiner erfolgreichen Wahl zum neuen Oberbürgermeister Altenburgs dankt André Neumann seinen Wählern für das entgegengebrachte... [mehr]

20.04.2018

Das Ehrenamt im Bild

Ehrenamtler gibt es auch in Altenburg viele, und so ist es kein Wunder, dass es mehr als einen Fotografen für eine Fotoserie zu... [mehr]