Altenburg, 22.04.2018 06:33 Uhr

Regionales

Flucht und Begrüßungsgeld

Diesen Beitrag jetzt bestellen

Bestellen Sie jetzt diesen Beitrag auf einem Medium nach Ihrer wahl.
Beitrag: Flucht und Begrüßungsgeld

Flucht und Vertreibung nehmen weltweit zu und auch Deutschland, Thüringen oder auch Altenburg bleiben von den Auswirkungen nicht verschont. Aber egal ob Grenzzäune, Fluchtbilder oder Flüchtlingslager, die Bilder hat es schon einmal gegeben. Damals waren DDR-Bürger auf der Flucht.

weitere Meldungen aus dieser Rubrik

18.04.2018

FDP kritisiert Sojka

Bei ABG.TV sowie im ABG-Net hat das Landratsamt Altenburger Land am gestrigen 17. April 2018 eine Pressemitteilung zur... [mehr]

20.04.2018

Bewerben leicht und lustig

Wie bewerbe ich mich richtig? Wie kann ich meine Fähigkeiten,aber auch meine Interessen in Ausbildung oder Beruf richtig... [mehr]

18.04.2018

Theatertipps zum Wochenende für Altenburg

Das 7. Philharmonische Konzert am Freitag, 20. April, um 19.30 Uhr im Landestheater wird vom Reußischen Kammerorchester... [mehr]

15.04.2018

Neumann gewinnt OB-Wahl

Oberbürgermeisterwahlen Altenburg 55,6 % André Neumann (CDU) 20,4 % Katharina Schenk (SPD) 24,0 % Frank Schütze (Bei 25 von 25... [mehr]

15.04.2018

André Neumann wird neuer Oberbürgermeister

André Neumann ist neuer Oberbürgermeister in Altenburg und im Landkreis geht es in eine Stichwahl. So das Ergebnis der... [mehr]

20.04.2018

Kurznachrichten

Aktuelle Nachrichten der Woche [mehr]

19.04.2018

Aufruf zur Friedensdemo

Der Ortsverband DIE LINKE. Altenburg ruft zusammen mit Pfarrer Sandro Vogler und dem Leiter der Kreisdiakoniestelle Altenburger Land,... [mehr]

17.04.2018

Sojka sieht CDU-Schuld bei Flüchtlingschaos

Altenburg. Die Zahl der vom Landkreis Altenburger Land untergebrachten Flüchtlinge ist weiter zurückgegangen - per 11. April 2018 waren... [mehr]

22.04.2018

Kinder stellen im Knopfmuseum aus

„Kinder an die Macht!", könnte man meinen, wenn man Anfang April im Schmöllner Knopfmuseum dabei sein durfte. Da... [mehr]